Samstag, 16. Februar 2013

Guter Begleiter durch einen laaangen Spieleabend: Bienenstich Cupcakes

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich doch tatsächlich die 200er-Marke bei Facebook geknackt und ich könnte hüpfen vor Freude! Ich danke Euch allen für Euer Interesse, Eure Kommentare und Eure eigenen Beiträge in Euren Blogs!!! Seit Mai letzten Jahres führe ich meinen kleinen Blog über meine Backexperimente und habe so viel Freude damit und mit der Food-Blogger-Szene. Ich will hier so schnell nicht mehr weg und freue mich immer noch über jeden einzelnen von Euch, der meine Rezepte, Bilder und Beiträge anschaut und liest. Auf ganz viele weitere Fans und Blogeinträge! *virtuellen Hugo herumreich*

Letzten Samstag musste ich endlich einmal noch ein Lecker Bakery-Rezept ausprobieren - aber die Entscheidung fällt so schwer bei so vielen leckeren Schmankerl.... So blätterte ich die Zeitschrift also hoch und runter, bis ich mich entscheiden konnte!
An diesem Abend wollten Herr Zuckerschnute, ich und zwei Freunde ein neues Brettspiel ausprobieren - Arkham Horror. Nun ja.. da ich aus Erfahrung weiß, wie lange und anstrengend solche Abende werden können, habe ich da extra mit Leckereien vorgesorgt! Gerade wenn man so ein Spiel das erste Mal spielen möchte, ist noch so viel unklar, dass man da wirklich Stunden dran verbringen kann.. Und ich hatte Recht! Wir haben ca. 5 Stunden gespielt, ohne richtig zu bemerken, wie schnell die Zeit vergangen ist.

Bei solch einem langen Abend kamen die kleinen Bienenstich Cupcakes gerade recht!

Zum Rezept muss ich ja sagen, dass ich extrem skeptisch darangegangen bin, da die Füllung aus Butter und diesem seltsamen Marshmallow Fluff besteht.. Herr Zuckerschnute liebt (!) das Zeugs - ich hatte es bisher noch nicht angerührt, weil mir das einfach zu künstlich und süß ist!... Die Füllung schmeckte aber doch ganz ok, auch wenn ich sie das nächste Mal doch lieber klassisch machen würde - also eine Buttercreme-Füllung! Schmeckt mir einfach besser und Herr Zuckerschnute muss sein geliebtes Fluff nicht mehr für meine Back-Experimente opfern! ^^


Achja, worauf ich extrem stolz bin, ist das Topping! Das ist ja ganz klassisch ein Mandel-Karamell... Und da ist es auch schon: das Reizwort Karamell!! Ich weiß nicht, wie oft ich es schon probiert habe... mir gelingt das Karamell einfach nie, weil ich nicht weiß, wann der Zucker anfängt zu verbrennen. Das geht ja unglaublich schnell und danach stinkt die ganze Bude nach verbranntem Zucker. So lief das bisher immer ab, wenn die Zuckerschnute sich an Karamell versuchte. Dieses Mal war ich extrem vorsichtig und habe es tatsächlich hinbekommen, den Karamell rechtzeitig vom Herd zu nehmen! Stolz wie eine Mama! :-D

Bienenstich Cupcakes (Lecker Bakery)



Du benötigst:
Cupcakes:
175g
150g
1/2
3
100g
75g
150g
2 TL
Butter, weiche
Zucker
Bio-Zitrone, abgeriebene Schale
Eier
Joghurt
gemahlene Mandeln
Mehl
Backpulver

Füllung:
200g
160g

Butter
Marshmallow Fluff

Topping:
120g
100g
25g
2 EL
4 EL 
Mandelblättchen
Zucker
Butter
Honig
Schlagsahne


So zauberst Du die kleinen Meisterwerke:
Heize Deinen Ofen auf 175°C vor.
Für die Cupcakes rührst Du Butter, Zucker, 1 Prise Salz und die Zitronenschale schaumig - das dauert mindestens 5 Minuten und dabei sollte die Masse immer heller werden. Gib nun die Eier einzeln hinzu und rühre sie gut unter. Danach kommt der Joghurt hinzu, den Du auch gut unterrührst. Nimm Dir eine separate Schüssel und mische darin die Mandeln, das Mehl und Backpulver und gib diese Mischung löffelweise unter die schaumige Masse. Nur so lange rühren, bis alles einigermaßen vermengt ist - rühre es lieber noch einmal von Hand durch! Gib den Teig nun auf ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech und backe das Ganze ca. 25 Minuten.
Die Füllung ist ganz easy zu machen: Zuerst rührst Du die Butter schaumig - also hier auch wieder mindestens 5 Minuten! Nun musst Du nur noch das Marshmallow Fluff löffelweise dazugeben und schon ist sie fertig.
Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, dann schneide vorsichtig bei jedem den Deckel ab. Die Fluff-Creme kommt nun in einen Spritzbeutel ohne Tülle und wird dann auf die Cupcakes gespritzt. Jetzt darfst Du ihnen ihre Deckel wieder aufsetzen. ;-)
Für das Topping röstest Du zu allererst die Mandelblättchen an, bis sie leicht braun werden und duften - dazu brauchst du keinerlei Fett in die Pfanne geben. Nun kommt das etwas Schwierige: Lasse den Zucker vorsichtig und bei schwacher Hitze karamellisieren und ziehe ihn dann vom Herd. Sobald er flüssig ist, ist er karamellisiert - lasse ihn auf keinen Fall braun werden! Gib dann die Butter und danach den Honig und die Sahne hinzu. Ist das geschafft, kommt der Topf abermals kurz auf den Herd, um das Karamell kurz aufkochen zu lassen. Zum Schluss kommen die angerösteten Mandelblätchen hinein und werden untergerührt. Verteile zum krönenden Abschluss das Mandelkaramell (noch warm) auf den Cupcakes und lasse sie trocknen.

Viel Spaß beim Nachbacken!



Eure Zuckerschnute

Kommentare:

  1. Mhhhh....die Bienenstich-Cupcakes sind mir auch schon beim durchblättern aufgefallen. Die werde ich wohl auch mal probieren. Ich habe übrigens auch immer riesen Respekt vor der Karamell-Zubereitung :-) Aber umso schöner, wenn´s klappt.

    Viele Grüße,

    Lunado

    AntwortenLöschen
  2. uii lecker!! Hoffentlich kommen die bei mir irgendwann auch noch dran... Momentan habe ich zu viel auf Lager :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Kann mir schon vorstellen, dass es deinem Mister sehr gut geschmeckt hat! Würde mir auch :) Ich mag diese weissen fluffigen Füllungen :) Das kann man ja auch mit Schaumrollenfüllung vergleichen? Bitte, und wo gibts dieses Marshmallow Fluff? hast du es online bestellt?
    Muss auch sagen, dass mir dein Eulen Brettchen total gut gefällt :D
    Werde mal bei dir auf FB vorbeischaun (bin die http://norba215.blogspot.co.at/ von somethine sweet something fabulous)
    lg Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu!

      Hier meine sehr verspätete Antwort... *schäm*

      Also die Füllung könnte man mit der Füllung von Schaumküssen vergleichen, allerdings ein wenig schwerer und nicht ganz so schaumig eben! ;)
      Herr Zuckerschnute kauft das Marshmallow Fluff immer bei Real. Online gibts das aber sicher auch zu bestellen!
      Ja, das Brettchen ist klasse, nicht? Das hat mir Herr Zuckerschnute von Rossmann mitgebracht.. War aber leider ein Aktionsartikel, den es jetzt nicht mehr zu kaufen gibt.

      Liebe Grüße von der Zuckerschnute

      Löschen